Autokaufrecht: Autohändler muss bei Nacherfüllung Transportkosten in die Werkstatt vorschießen

Macht der Käufer nach Kauf eines Gebrauchtwagens vom Händler gegenüber dem Händler Sachmangelhaftungsansprüche, insbesondere Nacherfüllung, geltend, so liegt der Ort, an dem der Verkäufer die Nacherfüllung zu erbringen hat, grundsätzlich am Geschäftssitz des Verkäufers, nicht am Wohnort des Käufers. Der Autohändler muss dem Käufer jedoch die Kosten für den Transport…

Mehr lesen

Auffahrunfall: Volle Haftung des Hintermanns bei abruptem Abbremsen des Vorausfahrenden

Auch wenn das vorausfahrende Fahrzeug ohne äußeren Anlass abrupt gebremst hat, ändert dies bei einem Auffahrunfall grundsätzlich nichts daran, dass der Beweis des ersten Anscheins dafür spricht, dass der Auffahrende einen schuldhaften Verkehrsverstoß begangen hat. Dies hat das Oberlandesgericht Karlsruhe mit Urteil vom 28.04.2017 (Az. 9 U 189/15) festgestellt. Danach…

Mehr lesen

Werksangehörigenrabatt wird bei Schadenabrechnung berücksichtigt

Dem Geschädigten aus einem Verkehrsunfall steht bei der Abrechnung des Schadens gegenüber der Kfz-Haftpflichtversicherung des Unfallgegners die Möglichkeit zu, den Schaden fiktiv auf der Grundlage eines Sachverständigengutachtens oder konkret auf der Grundlage einer Rechnung über eine durchgeführte Reparatur abzurechnen. Der Bundesgerichtshof hat mit Urteil vom 18.10.2011, Az. VII ZR 17/11,…

Mehr lesen